Day

Februar 23, 2018
„In Deutschland machen die Teams meist ihr eigenes Ding und hangeln sich von einem Sponsorendeal zum nächsten. Es gibt keine standardisierten Verträge und finanzielle Planungssicherheit“, so Bonk. Dort wolle er mit „Adhoc Gaming“ ansetzen. Feste Verträge für Spieler, ein eigenes Leistungszentrum und Lobbyarbeit, seien im Geraer Elstercube geplant“ Quelle: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/E-Sportler-in-Thueringen-Zocken-ohne-Chips-und-Cola-724263061 
Read More